Die Trommlerwieber unterm Jahr
  

Zu unseren internen Highlights gehört natürlich dann unser Ausflug, den wir meistens im Frühjahr antreten. Je nach Finanzlage („d´ Fasnet isch manchmol en teure Spaß“) bleiben wir eher im Ländle, aber wir haben auch schon fremde Länder - wie Italien, Österreich und Holland - besucht.

Beim jährlichen Sommerfest der Katzenmusik unterstützen wir unsere Freunde, indem wir ihnen als Bedienungen zur Seite stehen. Auch beim Glonki-Sommerfest helfen wir unserem Verein als Bedienungen und haben den Weinbrunnen unter unserer Regie.

Wir trommelten auch gerne bei runden Geburtstagen und Hochzeiten ein. Allerdings tun wir dies nur noch bei unseren eigenen Mitgliedern, da diese Auftritte in früheren Tagen überhand nahmen, und wir uns deshalb nur noch auf uns beschränken.

Ein weiterer Höhepunkt ist im September/Oktober das gemeinsame Hüttenwochenende der Trommlerwieber und des Trommlerzuges, wobei es beim gemeinsamen Spielenachmittag auch sportlich zur Sache geht.